ANGEBOT & ZIELGRUPPEN

Unter Psyche versteht man die Gesamtheit des Fühlens und Empfindens. Doch die Psyche kann nicht losgelöst vom Körper und dem sozialen Umfeld betrachtet werden. Fühlen und Empfinden sind immer auch körperliche Ereignisse und stark von den Mitmenschen abhängig.

Seelisches Leiden ist schwer ertragbar. Das subjektive Erleben steht für uns ganz im Vordergrund, unabhängig davon, welche Diagnose Ihnen die Ärzte mitgeteilt haben. Menschen sind nun mal unterschiedlich, entsprechend vielseitig gestalten wir unsere Angebote.

Wir laden unsere Kunden vom Kanton Basel-Stadt (inkl. Riehen und Bettingen) dazu ein, sich von uns Fachpersonen unterstützen zu lassen und gemeinsam einen Weg zu suchen, auf dem mehr Lebensqualität möglich wird. Sie bekommen Vorschläge von uns und Begleitung, die Entscheidung, welchen Weg Sie gehen möchten, welche Methode Sie ausprobieren wollen, welche Ziele Sie im Auge haben, bleibt hingegen immer allein bei Ihnen.

 

Zielgruppe:

 

Menschen mit psychischen Erkrankungen, die Zuhause oder in einer nicht psychiatrischen Institution leben und spezifische psychiatrische Pflege benötigen.
 

  • Depressionen

  • Demenz

  • Angsterkrankungen

  • Gerontopsychiatrische Erkrankungen

  • Traumafolgestörungen

  • Psychosomatische Erkrankungen und chronische nicht behandelbare Schmerzen

  • Borderline Persönlichkeitsstörung

  • Persönlichkeitsstörungen

  • Psychosen

  • Zwangserkrankungen

  • Burnout

  • Essstörungen

  • Anpassungsstörungen z.b. in Folge einer schweren oder chronisch verlaufenden körperlichen Erkrankung, eines Verlusterlebnisses (Tod eines nahestehenden Menschen, Arbeitsplatzverlust, Trennung) oder einer  anderen Lebenskrisen.

  • Psychisches Leiden anderer oder unklarer Ursache

 

 

Leistungsangebot allgemein:

  • Gespräche als Entlastung zur momentan belastenden Situation

  • Stabilisierungsmethoden bei aufwühlenden Situationen und Unterstützung bei der Affektregulation

  • Gemeinsam Erklärungsmodelle für die Ursachen der momentanen Schwierigkeiten entwickeln

  • Methoden zur Reduzierung von belastenden Symptomen

  • Methoden zur Stabilisierung bereits erreichter Fortschritte

  • Methoden zur Überwindung von sozialer Isolation und Einsamkeit

  • Methoden zum Finden einer geeigneten Tagesstruktur

  • Vorbereitung und Unterstützung für Gespräche mit Ärzten, Psychiatern oder Kliniken sowie Ämtern

  • Vorbereitung und Beratung bei der Wahl geeigneter psychiatrischer Behandlungen

  • Begleitung und Unterstützung bei der Umsetzung von psychiatrischen Behandlungsmethoden (wie können sie in ihrem Leben die in der ärztlichen Behandlung empfohlenen Massnahmen oder erarbeiteten Erkenntnisse nachhaltig umsetzen)

  • Lösungsorientierte Methoden z.b. Wiedereingliederung ins Arbeitsleben, Umgang mit körperlicher Beeinträchtigung

  • Unterstützung und Begleitung bei der Bewältigung des Alltags wie z.b. Einkaufen, Freizeitgestaltung

  • Unterstützung bei der Selbstmedikation

  • Begleitung bei der Wiedereingliederung nach einem Klinikaufenthalt

  • Entwickeln von geeigneten Bewältigungsmethoden und deren nachhaltige Anwendung einüben

  • Achtsamkeitsbasierte Methoden

 

Besondere Angebote für Demenzkranke:

  • Gedächtnistraining

  • Training der örtlichen und zeitlichen Orientierung

  • Freizeitgestaltung, Spaziergänge, Bewegung

  • Training der Affektregulierung (Beruhigung oder Aktivierung)

  • Training bei Verhaltenssymptomen

  • Individuelle Methoden, die helfen belastende Symptome zu lindern

  • Narrative Methoden z.b. Biografiearbeit

  • Unterstützung pflegender und betreuender Angehörigen oder anderen Begleitpersonen

 

Der Verlauf und die Symptome einer Demenzkrankheit, sowie die Persönlichkeit des betroffenen Menschen sind individuelle sehr unterschiedlich. Wir passen deshalb unser Unterstützungsangebot immer exakt der jeweiligen Situation an. Die oben genannten Angebote sind deshalb nicht vollständig und werden nach Bedarf erweitert oder abgeändert.

 

Besondere Angebote Gerontopsychiatrie:

Neben der Psychiatriepflege im Allgemeinen sind wir besonders spezialisiert auf ältere Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Wir kennen deren besondere Bedürfnisse und können entsprechend auf sie eingehen.

Mit zunehmendem Alter erhöht sich das Risiko mit kritischen Lebensereignissen konfrontiert zu werden und dadurch die seelische Energie zu verlieren. Gerade am Lebensende ist eine ausreichende Lebensqualität von besonderer Wichtigkeit und die Lebenssinnfrage schwierig. Wir bieten für ältere Menschen massgeschneiderte Pflege und Begleitung an, die weder überfordern noch unterfordern.

Angebote für nahe Bezugspersonen:

Angehörige und nahe Bezugspersonen von Betroffenen sind für deren Wohlbefinden ausserordentlich wichtig. Allerdings ist eine Begleitung und Unterstützung eine grosse Herausforderung und sicher nicht einfach. Fühlen Sie sich deshalb unsicher, ausgelaugt oder überfordert, scheuen Sie sich nicht mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen. Vielleicht würden Ihnen regelmässige Gespräche durch Fachpersonen helfen, besser mit der herausfordernden Situation zurechtzukommen. Möglicherweise würden Tipps und mehr Hintergrundwissen helfen, wie sie der betroffenen Person noch besser unter die Arme greifen zu können.

 


Wir als erfahrene Fachpersonen können Sie unterstützen:

  • Methoden zeigen, wie sie die betroffene Person noch besser unterstützen können.

  • Wissen vermitteln, um die Krankheit und das daraus hervorgehende Verhalten besser kennen und verstehen zu lernen

  • Gespräche führen, damit sie wieder Kraft für diese grosse Aufgabe schöpfen können

  • Gelegenheit geben, damit Sie über Ihre Schwierigkeiten sprechen können und Verständnis erhalten

  • Sie unterstützen bei Gesprächen mit Ärzten, Kliniken, Pflegeheimen und anderen Institutionen des Gesundheitswesens

  • Weiter entlastende ambulante Hilfsangebote finden

Finanzierung:

Alle Leistungen, die ärztlich verordnet werden, werden entsprechend der Tarifordnung von der Krankenkasse übernommen. Die ärztliche Verordnung kann von Ihrem Hausarzt oder einem Facharzt der Psychiatrie bzw. von einem andern Spezialarzt ausgestellt werden. Fragen Sie Ihren Arzt danach. Bei Bedarf und in gegenseitiger Absprache erbringen wir auch Leistungen, die nicht von der Krankenkasse bezahlt werden und nicht dem kantonalen Tarifschutz unterliegen.

Hauswirtschaft, Körperpflege, Behandlungspflege:

Wir sind ein auf Psychiatrie und seelisches Leiden spezialisierter ambulanter Pflegedienst und übernehmen keine hauswirtschaftlichen Dienstleistungen oder Körper- und Behandlungspflege (ausser Medikamentenmanagement). Sollten Sie solcher Dienstleistungen und Pflege bedürfen, helfen wir Ihnen gerne ein geeignetes Angebot zu finden. Sie können je nach Ihrem Bedarf gleichzeitig mehrere unterschiedliche Spitexbetriebe und deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

 

 

Qualitätskonzept:

Die von uns erbrachten Dienstleistungen sind von nachgewiesener Wirksamkeit, erhöhen das Wohlbefinden und die Sicherheit des Kunden und werden wirtschaftlich effizient erbracht.

Die Kundenzufriedenheit und deren gesundheitliche Situation stehen an erster Stelle. Eine enge Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, Therapeuten und anderen Gesundheitsfachpersonen wird angestrebt.

Die Bedarfserhebung erfolgt mit dem Rai-HC Bedarfserhebungsinstrument und es wird eine professionelle Pflegedokumentation mit Pflegeplanung, Pflegeverlauf und regelmässiger Evaluation der Pflegeziele für jeden Kunden geführt.

Die Pflegefachpersonen bilden sich regelmässig weiter und hohlen bei Bedarf unter einander eine Zweitmeinung ein. Ein reger Erfahrungsaustausch untereinander und mit andern freiberuflich tätigen Psychiatriepflegefachpersonen und/oder behandelnden Ärzten wird gewährleistet.